Der Mini wird zugänglicher

P90161817_lowRes
Der Mini-Fünftürer. Fotos: Hersteller

Wer geglaubt hat, die Derivate-Flut bei Mini sei endgültig erschöpft, hat sich kräftig getäuscht. Es geht immer noch was.

Die Münchner Engländer zaubern schon wieder eine neue Variante aus dem Zylinder. Sie zeigen den ersten echten Mini mit fünf Türen – und diese Abwandlung des bekannten Themas macht ja alleine aus praktischen Erwägungen durchaus schon auf den ersten Blick Sinn.

Um ordentlich Platz für die bis zu fünf Passagiere zu haben, wuchs der Radstand um gut sieben, die Innenraumbreite um gut sechs Zentimeter. Der gesamte Längenzuwachs um gut 16 Zentimeter kommt auch dem Kofferraum zugute: Sein Volumen liegt jetzt bei alltagstauglichen 278 Litern.

Für den Antrieb sorgen je drei Benzin- und Dieselmotoren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s