Der Fiat Cinquecento mit Volare-Appeal

Fiat 500 Vintage 57

Eine charmante Hommage an den Urvater aller Cinquecento vollführt Fiat mit dem Sondermodell 500 Vintage ’57.  Er greift Stilelemente auf, die seinen Vorgänger vor beinahe 60 Jahren unverwechselbar machten.

Dazu gehören die typische Bicolore-Lackierung etwa mit „Volare Blau“ für die Karosserie und Weiß für Dach, Spoiler sowie Abdeckkappen der Außenspiegel. Die Leichtmetallräder sind mit Chrom-Radkappen ebenfalls im Vintage-Look gehalten, sie habeninzwischen aber 16-Zoll statt des klassisch-winzigen Zwölf-Zoll-Formats. Das Armaturenbrett ist weiß lackiert, die Sitze sind mit Leder der Manufaktur Poltrona Frau in den Farben Braun und Elfenbein bezogen. Angetrieben wird der ’57er von Benzinern mit 69 und 85 PS.

Die Preise für den feinen Nostalgie-Cinquecento stehen noch nicht fest, sie dürften bei etwa 16 500 Euro beginnen.

Und das mit dem Volare-Appeal will ich natürlich auch noch erklären. Volare ist ein von Domenico Modugno und Franco Migliacci geschriebener Welthit. Er wurde zum ersten Mal Anfang 1958 auf dem Sanremo-Festival von Modugno und Johnny Dorelli präsentiert und belegte Platz 1.

Volare, oh, oh
Cantare, oh, oh, oh, oh
Nel blu dipinto di blu
Felice di stare lassu!

Und jetzt alle: Volare, oh, oh….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s