Schlagwort-Archive: Citroen

Citroën Berlingo – der 3. Kasten

1_CL 18.006.003
Citroën enthüllt den neuen Berlingo — die dritte Generation und Neuauflage des Segmentgründers der Hochdachkombis aus dem Jahr 1996.

Die neue Karosserie gibt dem Fahrzeug eine robuste und fröhliche Anmutung. Der Berlingo bietet drei unabhängige und leicht herausnehmbare Rücksitze, einen bis zum umklappbaren Beifahrersitz durchgehenden, flachen Boden, 2,70 Meter Ladelänge und 100 Liter zusätzliches Kofferraumvolumen.

Mit 19 Fahrerassistenzsystemen und vier Konnektivitätsangeboten, den aktuellsten Motoren wie dem neuen BlueHDi 1,5-l-Diesel, dem PureTech 1,2-l-Benziner oder mit dem Automatikgetriebe EAT8 ist der Berlingo laut Citroën auf der Höhe der Zeit.

Das neue Modell, das in zwei Größen – M und XL mit 4,40 Meter bzw. 4,75 Meter Länge und fünf beziehungsweise sieben Sitzen – erhältlich ist, wird beim Genfer Automobilsalon erstmals präsentiert und in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 auf den Markt kommen.

Advertisements

Eine Marke namens DS

DS 4
Noch mit typischem Citroen-Winkel im Kühler: der DS 4. F.: Autothemen

Citroen will die etwas extravaganteren DS-Modelle in Zukunft als eigene Marke führen und weltweit vermarkten. Ein spannendes Projekt…

Derzeit gibt es dreieinhalb DS-Modelle: DS 3 Coupé & Cabrio, DS 4 und DS 5. Der jüngst in China gelaunchte DS 6 wird es nicht nach Europa schaffen, er ist doch zu speziell auf die chinesischen Eigenheiten zugeschnitten.

Power-Wettrennen sind für die „Marke“ DS kein  Thema, bei 300 PS soll in der künftig sechs Modell umfassenden Familie Schluss sein, hieß es jetzt in Paris. Wichtiger sind den Franzosen günstiger Verbrauch – natürlich auch mit Plug-in-Hybridtechnik, allerdings in Verbindung mit Benzinern.

Und ganz wichtig sind natürlich extravagentes, modisches, ganz spezielles Interieur und Exterieur, ungewöhnliche, sehr hochwertige Materialien. Ganz einfach eine dicke Portion savoir vivre.

Zur optischen Untermalung der Marken-Identität wird auch der Citroen-Winkel von den Fahrzeugen verschwinden und dafür das stark stilisierte DS-Signet angeklebt.

Na dann: Viel Erfolg! Leicht wird es sicher nicht im so genannten Premium-Segment.