Schlagwort-Archive: CLA

Mercedes rückt den CLA Shooting Brake raus

CLA 250 4MATIC, Mercedes-AMG CLA 45 (X117) 2014

Mit dem CLA Shooting Brake rollt am 28. März das inzwischen fünfte Modell der Kompaktklasse-Familie von Mercedes zu den Händlern. Er kostet rund 600 Euro mehr als das viertürige Coupé.

Einstiegsmodell in die CLA Shooting Brake-Palette ist der CLA 180 (29.809,50 Euro) mit 90 kW (122 PS).
Darüber rangieren die Modelle CLA 200 (32.725 Euro) mit 115 kW (156 PS) sowie mit jeweils 155 kW (211 PS) der CLA 250 (39.746 Euro), der CLA 250 4MATIC (41.947,50 Euro) und der CLA 250 Sport 4MATIC (45.577 Euro). Wenn es flotter vorangehen soll, empfiehlt sich der CLA 45 AMG Shooting Brake (57.268,75 Euro). Sein weltweit stärkster in Serie gefertigter Vierzylinder-Turbomotor bringt es auf eine Leistung von 265 kW (360 PS).
Der CLA 200 CDI (34.539,75 Euro) leistet 100 kW (136 PS), hat einen Hubraum von 2,2 Litern sowie ein maximales Drehmoment von 300 Nm. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch beträgt 4,1 Liter Diesel pro 100 Kilometer, in Kombination mit 7G-DCT Doppelkupplungsgetriebe sogar nur 3,9 Liter/100 km. Der CLA 220 CDI verfügt ebenfalls über 2,2 Liter Hubraum und leistet 130 kW (177 PS) sowie 350 Nm und benötigt nur 4,0 Liter Diesel pro 100 Kilometer. Der Preis: 39.061,75 Euro.

Coole Premiere: CLA Shooting Brake

14C994_03.jpg - Kopie
„Atemberaubend sportliche Proportionen und die kraftvoll-dynamische Designsprache mit sinnlich modellierten Flächen“… die Mercedes-Poeten langen wieder hin.
Allerdings meinen sie mit dieser puren Lyrik nicht den neuen CLA Shooting Brake. Sondern den CLA als viertüriges Coupé. Aber der Neue soll ja mindestens genauso heftig einschlagen – als „weitere Designikone mit einzigartigem Erscheinungsbild“.
Die niedrigere Gesamthöhe und die coupéhafte gestreckte Einstiegslinie, das flache Greenhouse und die „überspannte hohe Bordkante“ sind Designmerkmale der Silhouette. Ebenso die flach nach hinten abfallende Dachkontur, die für deutlich mehr Kopffreiheit als im viertürigen Coupé sorgt.
Der CLA Shooting Brake (Länge/Breite/Höhe: 4.630/1.777/1.435 mm) ist zunächst mit zwei Dieseln, drei Benzinern sowie dem Allradantrieb 4MATIC erhältlich. Der Verkauf startet im Januar 2015, die ersten Modelle werden Ende März 2015 ausgeliefert.
14C1266_018.jpg 14C994_16.jpg - Kopie 14C994_11.jpg - Kopie 14C994_06.jpg - Kopie

Mercedes CLA wird frisch gemacht

Mercedes-Benz CLA 220 CDI, (C117), 2012
Foto: Hersteller

Mercedes hat den GLA noch feiner gemacht. In der 2015er-Konstellation rollt er mit diversen neuen Ausstattungsmöglichkeiten an. Und mit ein bisschen mehr Power.

Der Collision Prevention Assist Plus schafft jetzt auch eine autonome Teilbremsung zur Verringerung der Gefahr von Auffahrunfällen. Der serienmäßige Aufmerksamkeits-Assistent zeigt mit einer fünfstufiger Balkenanzeige den aktuellen Aufmerksamkeitszustand des Fahrers an und funkioniert jetzt von 60 – 200 km/h.
Der Verkehrszeichen-Assistent erkennt noch mehr Schilder, kann Geschwindigkeitsbegrenzungen, Überholverbote sowie deren Aufhebung erkennen und warnt vor dem verkehrswidrigen Einfahren in eine Straße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, zum Beispiel bei einer Autobahnauffahrt.
Die neue Telematikgeneration bietet eine laut Mercedes „noch intuitivere Bedienung“. Das freistehende Display ist jetzt auch mit einer Bildschirmdiagonale von acht Zoll zu haben. Neu ist das für die Sportmodelle verfügbare AMG 19-Zoll-Leichtmetallrad im Vielspeichen-Design, schwarz lackiert und glanzgedreht. Und: Der CLA 220 CDI ist um fünf kW erstarkt, leistet jetzt 130 kW/177 PS.